Landesgeschäftsstelle

z.H. Frau Rudzka

AFD Landesverband Niedersachsen
Am Brabrinke 14
30519 Hannover

oder

Postfach 0303
30003 Hannover
Telefon: 0151 17109999
E-Mail:info@afd-niedersachsen.de

Bankverbindung

Bankverbindung/Spendenkonto

AfD Landesverband Niedersachsen
IBAN: DE57 2505 0180 0910 4083 86

Loading...
Start 2018-10-17T09:04:40+00:00

.

AfD… die neue Kraft für unser Land!

Wir vereinen Bürger aus allen gesellschaftlichen Bereichen unserer Nation und vertreten die Interessen des deutschen Volkes im Sinne unseres Grundgesetzes. Wir sind überzeugte Demokraten und stehen auf dem Wertefundament unserer Kultur und Tradition: Im Bewusstsein und in der Wertschätzung unserer langen und reichen Geschichte, unserer christlich abendländischen Kultur und unserer gewachsenen Sprache wollen wir unsere Kultur bewahren und eine bessere Zukunft für unser Land Niedersachsen gestalten.
Dies sind einige der Menschen die für die Bürger und die AfD im harburger Land eintreten

Bürgernähe und Transparenz gegenüber unseren Wählern und Mitbürgern ist unser aller streben!

.

Dafür tritt die AfD im Landkreis Harburg ein

Wölfe

„Wir befürworten die traditionelle Jagdausübung und unterstützen das Leitbild: Wald und Wild im Einklang der Natur. Ein ökologisches Jagdgesetz wird von uns abgelehnt. Die AfD setzt sich nachdrücklich dafür ein, alles Raubwild – so auch den Wolf – unter Berücksichtigung der Naturschutzgesetze in das Landesjagdgesetz aufzunehmen.“

Wohnungsbau

AfD fordert nur noch behutsamen Wohnungsbau: Verdichtung statt Flächenverbrauch
Die AfD-Fraktion warnt vor einer Verstädterung Seevetals und will in Zukunft nur noch behutsamen Wohnungsbau unterstützen. Die niedersächsische Gemeinden sollen am besten nur noch zusätzlichen Wohnungsbau zulassen, wenn die Bauvorhaben sich dem vorhandenen Ortsbild anpassen. Die Folgekosten für Kindergarten- und Schulbau würden die Gemeinden erdrücken. Die AfD spricht sich für die Nutzung freier Flächen im Bereich bereits bestehender Bebauung aus, die sogenannte Verdichtung. Starken Flächenverbrauch lehnt sie ab. Die AfD schlägt deshalb vor, größere Wohnungsbauvorhaben mit der Forderung zu verbinden, gleichzeitig die Ansiedlung von Gewerbe zu garantieren.

Straßenausbau

Schutz vor Lärm und Staub, Verkehrssicherheit und nächtliche Ruhe sind hohe Güter und zu schützen. Sieht man von der spaßgetriebenen nächtlich-lärmigen Raserei und dem mit erheblichen Logistikansiedlungen einhergehenden überbordenden LKW-Durchgangsverkehr ab, hat auch ein reibungslos und zügig laufender Individualverkehr einen hohen Stellenwert.

Neues aus dem Kreisverband Harburg-Land

.

2504, 2018

Kreisparteitag LK-Harburg

Sehr geehrte stimmberechtigte Mitglieder und Förderer der AfD im Landkreis Harburg,
am 28 April um 11:00 – 17:00 findet der ordentliche Kreisparteitag LK-Harburg statt.
Einlass um 10:30 Uhr – Beginn um 11:00 Uhr
2304, 2018

AfD-Infostand auf dem Buchholzer Wochenmarkt – Wir sind für die Bürger da !

Am 21.04.18 waren wir von der AfD für unsere Wähler und die Buchholzer Bürger mit einem Infostand auf dem Buchholzer Wochenmarkt vertreten.
Wir haben viele Gespräche mit interessierten Bürgern geführt. Besonders viele Fragen/Anmerkungen kamen zum Thema Ostring. Nachdem sich vor der Kommunalwahl bei einer Befragung ca. 2/3 der Buchholzer Bürger für den Bau des Ostrings ausgesprochen hatten, setzt sich die AfD dafür ein, den Bürgerwillen umzusetzten. Unser Wahlplakat aus dem Kommunalwahlkampf 2016 zeigt das deutlich. „Das Verkehrschaos in Buchholz muss endlich ein Ende haben“, das sagten uns viele Standbesucher.
In seiner Stadtratssitzung am 24.4.18 […]

1204, 2018

Neustart für Niedersachsen

Am Samstag wurde die Fraktionsvorsitzende Dana Guth (MdL) zur neuen Landesvorsitzenden der AfD in Niedersachsen gewählt/In einer Stichwahl konnte sie sich gegen die innerparteilichen Bewerber durchsetzen.
„Es wird ein Signal des Aufbruchs geben“, sagte Jörg Meuthen (MdEP) zu Beginn der Veranstaltung, die mit über 500 stimmberechtigten Mitgliedern gut besucht war. „Ein neuer Zusammenhalt muss her“, sagte Dana Guth in ihrer Bewerbungsrede. Den wolle sie schaffen, dazu fühle sie sich verpflichtet. Über ihre Vorstellung, wie ein Landesvorstand arbeiten sollte, sagte sie: „Der Landesvorstand ist ein Dienstleister, und die Mitglieder haben das Recht auf die […]

Facebook