Landesgeschäftsstelle

z.H. Frau Obeck
Postfach 1109
21355 Bardowick
Telefon: 04131 - 6030190
Fax: 04131 - 7990223
E-Mail: niedersachsen@afd-nds.de

Bankverbindung

Sparkasse Osnabrück
Kontonummer: 1551386541
Bankleitzahl: 26550105
IBAN: DE77265501051551386541
BIC: NOLADE22XXX

Monthly Archives: August 2017

27.08.2017 Guido Reil in Winsen

Am Sonntag, 27.08.17 präsentierte die AfD mit Guido Reil einen ihrer bekanntesten und profiliertesten Wahlkämpfer. Der aus vielen TV-Sendungen und Diskussionsrunden bekannte Bergmann aus Essen sprach unter dem Motto „Wahrheit statt Ideologie“ über die Themen, welche nicht nur ihm, sondern immer mehr Bürgern auf der Seele brennen. Der Marstall war bis auf den letzten Platz gefüllt. Draußen hatte ein „Antifaschistisches Aktionsbündnis“ zur Gegendemo geladen. Es hatten sich etwa 40-50 meist junge Leute versammelt. Die Reden und die Redner waren wirklich schwach, teilweise hanebüchen.

Ganz anders Guido Reil: er spannte den Bogen vom Arbeitsmarkt bis zur inneren Sicherheit, von der verfehlten Familienpolitik bis hin zur Eurorettung, von feigen Kirchenfürsten bis zur Vision einer AfD als Volkspartei in führender Regierungsverantwortung. Dabei hatte die Landkreis-AfD schon die Begrüßung zu einem besonderen Erlebnis gemacht: im Stile eines Michael Buffer kündigte der Kreisvorsitzende Rainer Sekula „Guidooooooo Reiiiillllll“ an. Und dann, während dieser noch auf dem Weg zum Rednerpult war, spielte ein Freund von Sekula das alte Bergmannslied „Glückauf, der Steiger kommt!“ auf der Mundharmonika. Der ganze Saal klatschte mit und die Stimmung war einfach toll. Wer an diesem Nachmittag dabei war, wird sich aufmachen und die gute Botschaft verkünden: diese AfD kann etwas bewegen und positiv verändern in Deutschland. Jetzt muß der Wähler es nur noch umsetzen und uns eine Chance geben: am 24.09.2017 AfD wählen. Im Anschluß an die Veranstaltung stellte Guido Reil dann noch sein neues Buch vor: „Wahrheit statt Ideologie – Was mir auf der Seele brennt“ und signierte natürlich die Bücher der Besucher, die sich direkt zu Kauf entschlossen.

2017-08-29T18:46:07+00:00 August 29th, 2017|

26.08.2017 Infostände im Kreis Harburg

Am Samstag, den 26.08.2017 haben wir an 5 Infoständen im Kreis Unterstützungsunterschriften für unsere Direktkandidaten und für die Landesliste gesammelt und viel Zuspruch erfahren:

Buchholz Wochenmarkt ab 8:00 Uhr
Neu Wulmstorf Bahnhofstraße vor Rewe ab 8:00 Uhr
Maschen Schulstraße vor Rewe ab 10:00 Uhr
Winsen Innenstadt/Schlossplatz ab 9:30 Uhr
Nenndorf vor Edeka ab 8:00 Uhr

Die Unterschriftensammlung war ein voller Erfolg.

2017-09-28T19:02:31+00:00 August 29th, 2017|

25.08.2017

Die Mitglieder des Vorstandes des Stadtverbandes Buchholz trafen Förderer und Freunde der AfD am Kreisel in Dibbersen.

2017-08-29T18:49:21+00:00 August 29th, 2017|

24.08.2017 Aufstellungsversammlung

Nachdem die Formalitäten einer Aufstellungsversammlung erledigt waren, wurden am 24.08.17 unsere 3 Direktkandidaten
für die Landtagswahl am 15.10.2017 in geheimer Wahl gewählt:

Für den Wahlbereich 50 Winsen Frau Melanie Hardt
Für den Wahlbereich 51 Seevetal Herr Knut Micheal Wichalski
Für den Wahlbereich 52 Buchholz Herr Rainer Sekula

 

Allen unseren Kandidaten wünschen wir für den 15.10.17 viel Erfolg!

2017-08-29T18:36:03+00:00 August 29th, 2017|

Die Landtagskandidaten der AfD Niedersachsen stehen fest.

Die AfD Niedersachsen füllte die Stadthalle in Hessisch Oldendorf mit fast 500 Mitgliedern. Grund des großen Interesses lag in der Nominierung der Kandidaten (der heimischen AfD) für den Landtag. Alle Bewerber hatten zu diesem Zweck gut mobilisiert und auch die Menge von fast 100 Bewerbern spricht für sich.

Auch wenn natürlich nicht alle gewählt werden konnten, ist dies ein Beweis für das Engagement der Mitglieder und zeigt das Potential der AfD Niedersachsen.

Für die Versammlungsleitung wurde Heiner Rehnen, Daniel Carl und Maik Hieke gewählt

Nach über 60 Bewerbungsreden konnte am Samstag noch kein Kandidat gewählt werden.  Als nach mehreren Stichwahlen sich die Wahl weiter mühsam gestaltete, entschied sich der Parteitag die weiteren Plätze im sogenannten Akzeptanz-Wahlverfahren zu wählen.

Am Abend war es dann so weit, die AfD Niedersachsen präsentierte die neuen Kandidaten für die Wahl des neuen Niedersächsischen Landtags.

Niedersachsen, die AfD kommt.

Gewählt wurden:

1.  Dana Guth

2.  Stephan Bothe

3.  Peer Lilienthal

4.  Stefan Henze

5.  Klaus Wichmann

6.  Stefan Wirtz

7.  Jens Ahrends

8.  Christopher Emden

9.  Harm Rykena

10. Pastewsky, Jürgen (96/34)

11. Rinck, Frank (94/29)

12. Pfreundschuh, Roderik (92/76)

13. Jahn, Christopher (83/40)

14. Scheelje, Patrick (75/40)

15. Brandes, Dirk (70/63)

16. Gröger, Michael (66/35)

17. Scherf, Gunnar (66/36)

18. Klages, Delia (66/59)

19. Kromberg, Sascha (63/41)

20. Volker, Cornelius (58/44)

21. Harms, Ronald (56/44)

22. Schmidt, Malte (48/34)

23. Bernhardt, Lidia (48/47)

Powered by WPeMatico

2017-08-22T03:01:28+00:00 August 22nd, 2017|

Am Mittwoch, 16.8.17 hatten wir unseren Infostand auf dem Buchholzer Wochenmarkt.

 

 

Wir haben viel Zuspruch bekommen und gute Gespräche geführt.

Gegen Ende hatten wir noch Besuch von einem Herrn vom Buchholzer
Ordnungsamt, der uns darauf hinwies, dass wir besser auf unsere
Luftballons aufpassen müssten.

Was wohl, wenn sich einige Luftballons der Grünen oder der anderen
Altparteien in der Stadt verirrt hätten, wäre dann auch gleich das
Ordnungsamt tätig geworden ?

2017-08-20T19:18:38+00:00 August 20th, 2017|

Gleichstellungsbeauftragte will AfD-Plakat verbieten?

Die SVZ berichtet, dass Rostocks Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Thielk ein AfD Plakat wegen „Respektlosigkeit gegenüber der muslimischen Kultur“ verbieten lassen will. Das Plakat „Burkas? Wir steh’n auf Bikinis“ sei sexistisch und ist eine „Respektlosigkeit gegenüber der muslimischen Kultur“.

In der Argumentation der Altparteien verraten sie sich selbst, Burkas, die Frauen unterwerfen, sollen erlaubt sein. Aber nicht dieses Plakat … Dass wollen die moralisch überlegenen Politiker der Altparteien.

Jeder AfD Politiker sollte danke sagen, denn je weiter bizarrer die Aussagen werden, desto weniger folgt das Volk diesen Politikern.

Quelle: https://www.svz.de/lokales/rostock/zu-viel-nackte-haut-fuer-rostocks-politik-id17596711.html

Powered by WPeMatico

2017-08-20T03:04:50+00:00 August 20th, 2017|

„Flüchtlinge“ fliegen zum Heimaturlaub! Mit welchen Pass?

„Schutzsuchende“, denen es in Deutschland offenbar so unsicher geworden ist, dass sie lieber zum Heimaturlaub nach Syrien und in den Irak fliegen: Das wurde nun auf Anfrage unserer baden-württembergischen Landtagsfraktion hochoffiziell bestätigt.

Die Behörden haben ca. 100 „Flüchtlinge“ erfasst, bei denen dies nachgewiesen werden konnte. Wohlgemerkt allein in Baden-Württemberg!

Und wohlgemerkt nur diejenigen, bei denen dies formal nachweisbar war. Wie hoch mag die Dunkelziffer sein? Was ist denn mit „Flüchtlingen“, die ihren angeblich verlorenen Pass gerade für einen solchen Heimflug doch wieder auffinden – und direkt nach der Rückkehr wieder „verlieren“? Insbesondere, wenn sie nicht von einem deutschen, sondern zum Beispiel von einem österreichischen, französischen oder dänischen Flughafen fliegen?

Deutschland lässt sich von solchen Sozial- und Asylbetrügern widerstandlos ausnehmen wie eine Weihnachtsgans. Für solche Leute kann es doch nur eines geben: Ab in die Heimat. Und zwar sofort. Und zwar dauerhaft, ohne Möglichkeit der Wiedereinreise.

Und für eine Regierung, die so etwas zulässt, kann es ebenfalls nur eines geben: Die krachende Abwahl.

Trau Dich, Deutschland! Am 24.9. hast Du die EINZIGE Gelegenheit hierfür.

https://www.welt.de/…/Fluechtlinge-machten-offenbar-mehrfac…

Powered by WPeMatico

2017-08-20T03:04:49+00:00 August 20th, 2017|

Lutz Schöne präsentiert eine rollende Werbewand

Viele Planungs- und Arbeitsstunden investierten die Mitglieder des AfD Kreisverbands und nun ist er fast fertig.

Lutz Schöne präsentiert einen umgebauten Pferdeanhänger als beleuchtete fahrbare Werbewand des AfD Kreisverbands Nienburg-Schaumburg für die Bundestags- und Landtagswahl. Das Gestell besteht aus Hartholz und die Plakate wurden aus einem dicken Planen-Material, ähnlich einer LKW Plane gefertigt.

Der Anhänger wurde dem KV, aus Sorge vor der politischen Entwicklung, durch Bürger gespendet.

Die Stromversorgung findet über eine separate Batterie statt. Auch diese wurde dem KV kostenlos durch einen Händler zur Verfügung gestellt.

Nun ist der Anhänger startbereit und die AfD in Nienburg-Schaumburg möchte in den nächsten Tagen mit den Werbefahrten beginnen.

Ziel ist, jede Region im Landkreis anzufahren.

Der Wahlkampfkoordinator Lutz Schöne möchte auch in Zukunft die AfD im Kreis und Land zum Erfolg führen, denn schon jetzt ist die AfD die erfolgreichste Parteineugründung in der Bundesrepublik Deutschland.

 

Powered by WPeMatico

2017-08-20T03:04:48+00:00 August 20th, 2017|

Wahlkampfauftaktveranstaltung

Der Wahlkampf der AfD im Kreisverband Harburg Land hat mit einer Auftaktveranstaltung am 29.07.17 begonnen.
Mehr als 80 Mitglieder, Förderer und Freunde der AfD nahmen an dieser Veranstaltung teil. Auch Vertreter der umliegenden Kreise waren vertreten.
Der Fokus lag auf einer Sicherheitsschulung und Handlungsempfehlungen zur Infostand-Sicherung. Ein weiteres Thema war die anstehende Plakatierung.
Bei Grillwürstchen und Getränken wurde in lockerer Runde die Zusammenarbeit besprochen

Eine tolle Veranstaltung, durch die der Zusammenhalt der Partei im Kreis noch einmal gestärkt wurde.

2017-08-13T18:56:54+00:00 August 13th, 2017|

1. Infostand zum Wahlkampfauftakt.

Am Samstag, 29.07.2017, sollte es nun in Buchholz wieder losgehen. Raus auf den Marktplatz, mit den Bürgerinnen und Bürgern sprechen und unser Infomaterial verteilen. Nach der endgültigen Bestätigung der Zulassung zur Bundestagswahl für alle 16 Bundesländer konnte das ja nur ein Auftakt nach Maß werden. Aber leider hatten wir die Rechnung ohne Petrus gemacht. Der war an diesem Tag überhaupt nicht unser Freund. Trotz unseres Pavillons bekamen wir noch so manchen Schauer ab. Wenn es mal nicht ganz so schlimm regnete, sprachen wir die Leute aktiv an, boten unser Infomaterial an und hatten durchaus interessante Gespräche. Und so war es am Ende doch ein erfolgreicher Auftakt. Dazu beigetragen haben Marina, Carmen und Frank, sowie Rainer. Ganz toll wurden wir unterstützt von Sibylle und Lothar, sowie Sven als „Beobachter“.

Und Rolf war extra mit Videokamera gekommen und hat während einer Regenpause einen kurzen Film gemacht. Vielen Dank auch an ihn.

 

2017-08-14T10:46:56+00:00 August 13th, 2017|

Der zweite Tag der Mitgliederversammlung in Walsrode.

 

Mit 349 Mitgliedern war auch der zweite Tag der Mitgliederversammlung stark besucht.

Am Morgen begann die Mitgliederversammlung mit einem Parteitag. In diesem wurde eine neue Finanzbuchordnung beschlossen.

Ergebnisse:

13:20 Uhr  Listenplatz 5 wurde Herr Wichmann (190) gewählt.

15:30 Uhr  Listenplatz 6  wurde Herr Wirtz gewählt

17.20 Uhr  Listenplatz 6 Hans Ahrends (148)

Powered by WPeMatico

2017-08-07T03:00:08+00:00 August 7th, 2017|

1. Tag der Aufstellungsversammlung zur Wahl der Kandidaten des niedersächsischen Landtags

343 Mitglieder tragen zum Erfolg der 5. Mitgliederversammlung der AfD Niedersachsen in 2017 bei.

Philip Runge leitet die Versammlung, an seiner Seite stehen Daniel Carl und Heiner Rehnen.

15:00 Uhr Dana Guth erkämpft Platz 1 der Landesliste Niedersachsen.

17:58 Uhr Stephan Bothe wurde für Platz 2 gewählt

18:36 Uhr Platz 3 Peer Liliental

19:20 Uhr Platz 4 Stefan Henze

Auf AfD-Niedersachsen.de werden in den nächsten Stunden weitere Neuigkeiten veröffentlicht.

Powered by WPeMatico

2017-08-06T03:03:39+00:00 August 6th, 2017|

Hampel: Wie viele Opfer der Merkelschen Willkommenskultur braucht es noch, bis gehandelt wird?

Powered by WPeMatico

2017-08-03T03:02:49+00:00 August 3rd, 2017|

Hochwasseropfern schnell und unbürokratisch helfen

Powered by WPeMatico

2017-08-03T03:02:48+00:00 August 3rd, 2017|

AfD für traditionelle Bauweise

Hurra, hurra die Schule brennt

Der geplante Neubau der IGS-Rinteln soll im Wesentlichen aus Holz-Konstruktionselementen bestehen und wird deshalb als „nachhaltig“ deklariert. Das Wort „Nachhaltigkeit“ wurde erstmals bereits Anfang des 18. Jahrhunderts unter dem ökonomischen Aspekt der Forstwirtschaft verwendet und bedeutet, nicht mehr Holz zu schlagen, als nachwachsen kann. Dass das weltweite Abholzen von Bäumen maßgeblich zum Klimawandel beiträgt, ist hinlänglich bekannt. Kann dann der in Frage stehende Bau, für den in großer Menge Holz verwendet werden soll, mit Nachhaltigkeit in Verbindung gebracht werden? Der Brand eines Holzbaus führt schneller zur vollständigen Zerstörung der Bausubstanz, deshalb darf die Sorge um unsere Kinder nicht als polemisches Vorurteil gegen eine Holzbauweise abgetan werden. Hurra, hurra, die Schule brennt…Vertrauen wir also dem Baudezernenten des Landkreises Schaumburg, dass sich alles noch im formellen Aufgabeverfahren befindet und man zu einer Schaumburger Lösung kommen wolle?

Gibt es doch Europäische Richtlinien über öffentliche Aufträge und damit auch Spielraum für soziale Erwägungen? So besteht für die ausschreibende Behörde die Möglichkeit, den Vertragspartner nach anderen Merkmalen als dem Preis auszusuchen, zum Beispiel einheimische Firmen, die hier auch Steuern zahlen. Was liegt da näher, als die Auftragsvergabe des Neubaus der IGS-Rinteln in konventioneller Bauweise an heimische Handwerker zu vergeben. Sozusagen „Heimatschutz“, wie die Schweizer das Vergaberecht nennen, dies auch im Hinblick auf die kürzlich erfolgreich gelaufene Schaumburger Regionalschau 2017, mit der Konzentration auf heimische Handwerksbetriebe.

Von Christa-Renate Hardt aus Bad Nenndorf

Powered by WPeMatico

2017-08-01T03:06:39+00:00 August 1st, 2017|

Abgasskandal – Dieselgate – Die Verantwortung der Eliten in unserem Lande

Die Automobilindustrie ist mit über 4 Millionen Beschäftigten das Rückgrat unserer Wirtschaft speziell in Niedersachsen. Bis heute wissen wir nicht wer die Verantwortlichen bei VW sind für diesen Betrug an den Kunden aber insbesondere auch an den Beschäftigten, die die Folgen zu tag täglich zu spüren bekommen.  Die VW Manager gehören zu den bestbezahlten Vorständen in Deutschland. Heute müssen wir dann noch erfahren, dass Prüfberichte im zuständigen Bundesministerium (CSU) geschönt werden.

Keiner weiß etwas, keiner fühlt sich verantwortlich. Im Aufsichtsrat von VW sitzt der Ministerpräsident, Weil (SPD) und sein Wirtschaftsminister Olf Lies (SPD). Aufsichtsrat heißt Aufsicht führen und seiner Verantwortung nachkommen.  Ein Aufsichtsrat sollte frei und unabhängig sein. Nach Kant ist die Freiheit Voraussetzung für sittliches Handeln, und Sittlichkeit besteht in der Befolgung der Vernunftgesetze. Und der Pflicht das Handeln in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen. Auch die Vorstände haben sich an dieses Gebot zu halten!

Die AfD steht für diese Sittlichkeit und beklagt den moralischen Werteverfall unserer Eliten, so der Fraktionsvorsitzende Stefan Marzischewski-Drewes, und fordert diese ohne Wenn und Aber ein. Denn die Folgen dieses handeln werden nicht die Vorstände mit einer üppigen Abfindung, sondern wie so oft die kleinen Leute, Arbeiter und Angestellte tragen müssen.

Foto: Stefan Marzischewski-Drewes

Stefan Marzischewski-Drewes
-Fraktionsvorsitzender-

Powered by WPeMatico

2017-08-01T03:06:39+00:00 August 1st, 2017|

Der Steiger kommt nach Winsen

Am Sonntag, 27.08.2017 kommt Guido Reil nach Winsen/ Luhe

Schlossplatz 11
Winsen/ Luhe, 21423 Deutschland

Guido Reil ist der Inbegriff eines Arbeitervertreters. Weil er aber kein Arbeiterverräter sein möchte, macht er nun lieber für die AfD Wahlkampf. Bei der blauen Arbeiterbewegung AfD fand er seine neue politische Heimat.

Am 27.08. ist er in Winsen und spricht Klartext.

Powered by WPeMatico

2017-08-01T03:06:38+00:00 August 1st, 2017|

Facebook